St. Pölten – LASK

Zum zweiten Mal binnen weniger Tage reiste man der großen Liebe hinterher.

Hatte man das Ländle gerade erst hinter sich gelassen, so setze sich die Reise bereits am Samstag ins unweit gelegene Sankt Pölten fort. Völlig konträr zu jener am Mittwoch, gestaltete sich die Anfahrt diesmal kurz und prägnant und so fand man sich letztendlich gemeinsam mit hunderten Gleichgesinnten im altbekannten Auswärtssektor ein.

Von eben jenem wurde dann beinahe über die komplette Spielzeit Beachtliches geboten. Ein breites Spektrum von Evergreens bis hin zu neuartigen Chansons ergab letztendlich eine durchgängig leiwande Stimmung.

Sportlich sah es lange nach einem wohlverdienten Sieg für die Athletiker aus, ehe man abermals einen späten Gegentreffer kassierte. Schlussendlich musste man sich mit einem Punkt zufriedengeben. Angesichts der aktuell herrschenden Tabellensituation soll’s jedoch schlimmeres geben und so wurde die Mannschaft nach Abpfiff mit verdientem Beifall gehuldigt.

Bereits morgen findet sich die schwarz-weiße Familie zum traditionellen Punschsuff ein – schaut’s vorbei!

Solo ASK!