110 Jahre LINZER ASK

„110 Jahre Teil dieser Stadt“ stand auf dem 23 Meter langen Fetzn, der an diesem Tag das Volkshaus Franckviertel ausfüllte. Dazu gesellten sich zahllose weitere Stoffe, die das Etablissement zu einem würdigen Rahmen machten. Zahlreiche Schwarz-Weiße sicherten sich Karten für diese in der Geschichte der Fanszene einzigartige Veranstaltung.


Ab 17:00 konnte endlich der Aperitif eingenommen werden; und so fanden sich immer mehr Athletiker ein, um bei Speis und viel mehr Trank auf das Jubiläum anzustoßen. Interessante Gespräche mit allen Teilen der LASK-Familie wurden nunmehr geführt.
Pünktlich um 19:08 startete dann das Programm, bei dem zuerst die Geschichte unseres Vereines Revue passierte, ehe so manche bekannte Persönlichkeit zu Wort kam. Anekdoten aus vergangenen Tagen wurden dabei ebenso erzählt, wie die Entwicklung der Fanszene über die vergangenen Jahrzehnte beleuchtet. Danke an alle Gäste auf der Bühne, die in diesem Zusammenhang ihre Erfahrungen mit dem Anhang teilten! Per Videobotschaft hinterließen außerdem einige ehemalige Spieler, die sich um diesen Verein verdient gemacht hatten, ihre Glückwünsche an den geilsten Verein des Planeten.

Nach Absolvierung des offiziellen Teiles schwangen die anwesenden Athletiker ihr berühmt-berüchtigtes Tanzbein. Konsequenterweise taten viele das auch noch nach Ende der Veranstaltung in den diversen Linzer Lokalitäten.

Alles in allem kann der Abend als voller Erfolg gewertet werden. Das Ziel, das Jubiläum gebührend zu feiern und gleichzeitig seinem Bildungsauftrag gerecht zu werden, wurde erreicht. Die Einnahmen aus dem Ganzen werden selbstverständlich in Aktivitäten der Kurve reinvestiert.

Auf weitere 110 und mehr! Solo ASK!