Fc Basel – LASK

Glanzvoller Auftakt zur Europatournee!


Seit Ende Mai herrscht in der Stahlstadt Gewissheit. Der einst schon für tot geglaubte Linzer ASK steht rund 6 Jahre später in der Gruppenphase der europäischen Eliteligen. Dass man sich nicht simpel mit der Euro League begnügen wird, bekamen die Hausherren von Beginn weg am eigenen Leibe zu spüren. Ohne Rücksicht auf Verluste tankte man Zweikampf für Zweikampf mehr Selbstvertrauen und so schien es letztendlich nur mehr eine Frage der Zeit ehe sich die schwarz-weiße Meute in die Armen fallen durfte und unzählige Bierbecher ihren Weg in den Schweizer Abendhimmel finden sollten. Gepuscht vom Pausentee sorgte nach Wiederanpfiff niemand geringerer als il capitano für den längst überfälligen Führungstreffer. Ein weiteres Auswärtstor rundete einen mehr als denkwürdigen Europacupabend ab und sorgte für eine weitere Sternstunde in der 111 jährigen Vereinschronik.

Ein Großteil der rund eintausend Mann starken Gefolgschaft nahm die Reise per Bus auf sich. Nähere Bekanntschaft schloss man hierbei mit dem Schweizer Grenzschutz. Schlussendlich konnte auch dieser eine schwarz-weiße Invasion nicht verhindern. Abgerundet wurde diese durch reichliche Unterstützung unserer Brüder aus der Schweizer Hauptstadt. Über den ganzen Abend hinweg wurden hierbei reichlich gemeinsame Anreize für Aug und Ohr gesetzt. An dieser Stelle nochmals ein großes Danke für den Besuch – ASK+YB!

Nahezu über die gesamte Spielzeit legte der Block einen mehr als würdigen Auftritt hin. Masse, Lautstärke, Mitmachquote, Spielverlauf – all dies erschien einem an jenem Tag nahezu kitschig und lässt einen von vielen weiteren magischen Europacupnächten träumen.

Um die nächste dieser Art einzuleiten bedarf es am Dienstag einen ähnlich mächtigen Auftritt auf den Rängen und auf dem Rasen. Machen wir diesen Abend gemeinsam zu einem unvergesslichen!

ASK international!