Stellungnahme zu den Vorkommnissen beim Wiener Derby

Gestern Hütteldorf. Morgen Linz. Übermorgen die restliche Zivilgesellschaft. Viel wurde in den letzten Tagen über die Geschehnisse rund um das vergangene Wiener Derby berichtet. In den Augen einer breiten Öffentlichkeit wird regelmäßig das allzeit parat stehende Bild des Unruhestifters Fußballfan bemüht. Umso vielsagender, dass selbst in der – nicht gerade für ihre differenzierte Berichterstattung bekannten – hiesigen Medienlandschaft neben der üblichen Rollenzuweisung auch kritische Stimmen zum Vorgehen der Exekutive zu Wort kamen. Die Rechtshilfe Rapid hat ihrerseits die Ereignisse aufgearbeitet. Unten stehenden Link dazu kann man nur jedem wärmstens ans Herz legen.
Contine reading

110 Jahre LINZER ASK

„110 Jahre Teil dieser Stadt“ stand auf dem 23 Meter langen Fetzn, der an diesem Tag das Volkshaus Franckviertel ausfüllte. Dazu gesellten sich zahllose weitere Stoffe, die das Etablissement zu einem würdigen Rahmen machten. Zahlreiche Schwarz-Weiße sicherten sich Karten für diese in der Geschichte der Fanszene einzigartige Veranstaltung.


Contine reading