Altach – LASK

Mittwoch 18:30, Altach.

Dem ASK folgend, begab man sich also wieder mal auf die Reise zur anderen Seite der Republik. Dort sah man Athletiker, die von Anfang an keinen Zweifel am Erreichen des Viertelfinales ließen. Chapeau!

Der Andrang im Auswärtssektor den Umständen geschuldet eher mäßig, trotzdem wurden die altbekannten Lieder vorschriftsmäßig und verhaltensauffällig zum Besten gegeben. Die Heimfahrt gestaltete man wie schon die Anreise gewohnt kurzweilig und erreichte schließlich spätnachts die Stadt des Cupsiegers von 1965 und 2019.

Erstmal heißt es aber weiter den Ligakollegen das Fürchten zu lehren.

Solo ASK!